Die Freibadfreunde aus Ellenz-Poltersdorf sagen „Danke“ für eine gelungene Freibadsaison

Der Sommer hatte sie alle mit herrlichen Badetemperaturen verwöhnt, die Wasserratten aus Ellenz-Poltersdorf. Und doch wollten es sich zahlreiche Freibadfreunde nicht nehmen lassen, trotz des widrigen Wetters, einen Tag vor dem offiziellen Saisonende nochmals zusammen zu kommen und ein Jahr nach dem Kampf um den Erhalt des Freibades ein Dankeschön für eine gelungene Freibadsaison auszusprechen.

 

Auf Einladung der Bürgerinitiative „Unser Freibad muss bleiben!“ versammelten sich rund 40 Bürgerinnen und Bürger der Doppelgemeinde im Freibad und dankten den Verantwortlichen für das Geleistete der letzten Monate.

Lob und Dank nahmen Bürgermeister Helmut Probst und der mit dem Betrieb der Bäder im Ferienland Cochem Beauftragte, Bernd Schuwerack, gerne entgegen.

Gemeinsam hatten Verantwortliche und Ehrenamtler im vergangenen Jahr vieles auf die Beine gestellt und einige Hürden gemeistert, wie beispielsweise die Installation und baulichen Anpassungen der neuen Solarabsorberanlage, die seit diesem Sommer das Badewasser erwärmt, den Schwimmunterricht für die Grundschüler der benachbarten Grundschule, den Schwimmkurs für die zukünftigen Erstklässler, der durch eine großzügige Spende des Heimatvereins Ellenz ermöglicht wurde und vieles mehr.



So blickt Ellenz-Poltersdorf optimistisch in die Zukunft und freut sich schon jetzt auf den nächsten Sommer.


Redaktion

Sie möchten einen aktuellen Textbeitrag in der Rubrik "Aktuelles" veröffentlichen?

Schicken Sie uns Ihren Text als Worddokument und Ihre Bilddatei per Email an:

info.ellenz-poltersdorf@t-online.de