Wir machen weiter - Voller Einsatz für Leonard

Helfen Sie mit, Leonard den großen Traum vom eigenen Assistenzhund zu erfüllen.

25.000 Euro sind nötig, um diesen Traum wahr werden zu lassen.

Spenden richten Sie bitte an:

Spendenkonto Leonard Gundert
Sparkasse Mittelmosel
IBAN DE 96 5875 1230 0032 5547 01


Weitere Informationen zur Spendenaktion vor Ort, finden Sie hier.

Hier geht es zum Fernsehbericht !

 


LEONARD ist 8 Jahre alt und leidet seit seiner Geburt an infantriler Zerepralparese (ICP). Durch diese Krankheit ist sein Gleichgewichtssinn nur gering ausgeprägt; er kann nicht laufen und ist auf den Rollstuhl angewiesen. Eine Sauerstoffunterversorgung bei der Geburt schädigte sein Gehirn, was eine altersgemäße Entwicklung hemmt. Insgesamt sind seine motorischen Fähigkeiten stark eingeschränkt, sodass er bei allen Dingen des täglichen Lebens Hilfe benötigt, was seiner Familie alle Kräfte abverlangt.

Trotz der starken Einschränkungen ist Leonard ein lebensfroher Junge, der mit seinem Lächeln alle in seinen Bann zieht. Doch sein größter Wunsch wäre ein Assistenzhund:

Assistenzhunde helfen in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen auf vielfältige Art, ihren Alltag zu meistern, z.B. indem sie das Telefon holen oder die Krücken bringen, Türen öffnen, Hilfe rufen, usw. Sie helfen leichter Kontakte zu knüpfen, um besser in die Gesellschaft integriert zu werden, denn Hunde bauen Brücken! 

Um die Ausbildung eines solchen Wegbegleiters zu finanzieren, benötigt die Familie ca. 25.000 Euro, denn die Ausbildung dauert ca. zwei Jahre und ist sehr intensiv und zeitaufwendig.

 

Gemeinsam mit dem Verein „Spontan“ organisierten drei Frauen aus Ellenz-Poltersdorf und Cochem eine Spendenaktion, um Leonard seinem großen Traum vom eigenen Assistenzhund ein Stück näher zu bringen. 

An einem Samstag im Juni veranstalteten sie im Weingut Schneider in Ellenz einen bunten Nachmittag für alle Generationen. Kaffee, Kuchen und Handarbeiten wurden verkauft, ein Porzellanflohmarkt wurde aufgebaut und vieles mehr. Die Gesangsgruppe „Poltergeister“ unterhielt die zahlreichen Gäste mit Gesang. 

Durch Unterstützung mit Kuchenspenden und der großzügigen Bereitstellung von Kaltgetränken und Kühlschränken der Firma Bier-Müller kam an diesem Nachmittag die stattliche Spendensumme von 1.100 Euro zusammen, die in vollem Umfang Leonard zu Gute kommt.


Hier geht es zum Fernsehbericht !

Redaktion

Sie möchten einen aktuellen Textbeitrag in der Rubrik "Aktuelles" veröffentlichen?

Schicken Sie uns Ihren Text als Worddokument und Ihre Bilddatei per Email an:

info.ellenz-poltersdorf@t-online.de