Entdeckertag

Die Entdeckertagsschule


Ein Modellprojekt für hochbegabte Kindergarten- und  Grundschulkinder im Kreis Cochem-Zell.

Es ist kein Luxus,
große Begabungen zu fördern,
es ist Luxus, dies nicht zu tun!
(Alfred Herrhausen)

Ein außergewöhnliches Angebot in unserer Region:

Der Kreis Cochem-Zell ist stolz, ein Modellprojekt für Hochbegabte im ländlichen Raum anbieten zu können. Die Entdeckertagsschule in unserem Kreis präsentiert sich als eine Schule an zwei Standorten. Brohl bietet seit dem Schuljahr 2007/2008 für hochbegabte Grundschulkinder der dritten und vierten Klassen einen Entdeckertag an. Die jüngeren Kinder treffen sich in Ellenz-Poltersdorf an der Mosel.

Die Verbandsgemeinden Cochem und Treis-Karden unterstützen das Modellprojekt.

 

Unser Team stell sich vor:

Leitung: Sabrina Mildenberger & Sylvia Halbleib

Isabel Schaeidt – Heck (Spanisch)

Jörg Henneberger (Naturwissenschaften und Experimentieren)

Telefonische Sprechstunde : Mo    11.00 – 12.00 Uhr


Projektbeschreibung:


Das Modellprojekt „Entdeckertagsschule“ des Landes Rheinland-Pfalz bietet hochbegabten Grundschulkindern des Kreises Cochem-Zell und Nachbarkreisen immer mittwochs in Brohl und Ellenz-Poltersdorf die Möglichkeit, an herausfordernden Themen forschend zu arbeiten. Daneben werden Russischunterricht, Sport, Denken und Knobeln an mathematisch anspruchsvollen Aufgaben, sowie Experimentieren im naturwissenschaftlichen Bereich angeboten.

  • Die Potenziale eines Hochbegabten voll ausschöpfen.
  • Die Entdeckertagskinder bekommen die Chance, eigenständig zu forschen und zu    lernen. Dies motiviert sie, in ihrem eigenen Tempo an ihren eigenen ausgewählten Themenschwerpunkten zu arbeiten.
  • An interessanten Themen lernen die Kinder methodisches Arbeiten und das Präsentieren ihrer Ergebnisse.
  • Außerschulische Experten und Lehrer anderer Schularten bereichern und vertiefen das Wissen in herausfordernden Projekten.
  • Aufgabenpakete bilden ein Bindeglied zwischen Entdeckertagsschule und Stammschule.
  • Die Kinder treffen auf Altersgleiche mit ähnlicher Denkstruktur.
  • Spiel- und Lernpartner können gefunden werden.
  • Die Kinder arbeiten selbstbestimmt.
  • Die emotionale Entwicklung wird gestärkt.

 

Anmeldung:

  • Die Eltern melden ihr Kind an der Schule an und erhalten einen ausführlichen Fragebogen. Ein IQ-Test ist nicht nötig.
  • Sobald die Eltern die Lehrer von der Schweigepflicht enthoben haben, bekommt der Klassenlehrer des betreffenden Kindes einen ähnlichen Fragebogen.
  • Anschließend wird das Kind an der Stammschule von Lehrkräften der Entdeckertagsschule überprüft.
  • Im Team wird später unter Berücksichtigung aller vorliegenden Informationen über die Aufnahme entschieden.
  • Die Eltern haben keinen Rechtsanspruch. Zurzeit besuchen etwa 20 Jungen und Mädchen die Entdeckertagsschule in Ellenz-Poltersdorf.

 

 

Neugierig geworden? Wir beraten Sie gerne!


Kinder von fünf bis acht Jahren
Grundschule Ellenz-Poltersdorf
Schulstraße 32
56821 Ellenz-Poltersdorf
Tel: 02673/1670
E-Mail: gs-ellenz-poltersdorf@web.de
Telefonische Sprechstunde montags zwischen 10.00 – 11.00 Uhr.

Kinder von acht bis zehn Jahren
Grundschule Brohl
Schulstraße 8
56754 Brohl
Tel: 02672/8272
E-Mail: gs-forster-kirchspiel@web.de

Kontakt

Grundschule
St. Sebastianus
Schulstraße 32

56821 Ellenz-Poltersdorf

Tel.: 02673/1670
Fax: 02673/1670

gs-ellenz-poltersdorf.de

Email: gs-ellenz-poltersdorf@web.de