Als der Kindergarten fast angefangen hat, haben wir uns draußen im Kindergarten getroffen. Rucksäcke hatten wir dabei, und Mamas und Papas. Dann sind wir mit zwei Traktoren mit Wohnmobilen dran (Planwagen) über holprige Wege hoch in den Wald gefahren. Wir haben oben im Wald ein bisschen gespielt und gegessen und wieder gespielt. Dann haben wir unsere Rucksäcke geholt und sind runter zum Sportplatz gewandert. Und dazwischen waren wir in einen Blätterhaufen gegangen und waren vom Kopf bis zu den Beinen voller Blätter. Da sind wir auch gerutscht.


Auf dem Sportplatz hatten wir ein Picknick unter dem Zelt wo Tische standen, da hat jeder gepicknickt. Kinder-Ompiade (Olympiade) haben wir danach gemacht mit vielen Diziplins (Disziplinen): Eierlauf; Weitwurf mit Gummistiefeln; Schubkarre rennen; Armbänder und Schlüsselanhänger fädeln; Dosen umwerfen mit dem Ball; mit verbundenen Augen über Hindernisse laufen; ein Kärtchen, da war ein Gebautes drauf und das mussten wir mit großen Klötzen nachbauen; Geheimnisvolle Kiste, da waren Fühlsachen drin, die durfte man nicht verraten. Und da gab es noch einen kleinen Schminkstand unter dem Dach.

Eine Regensprinde, ne das heißt Rasen-Sprenger, hat nach vorne und nach hinten Wasser gespritzt, weil das Gras soll nicht eintrocknen und die Blumen sollen raus wachsen. Da sind viele Kinder rein gesprungen und waren patschnass. Und ein bisschen geregnet hat es auch.

Am Schluss gab´s Kindersiegung (Siegerehrung), da hatte jeder den 1. Platz und es durfte sich jedes Kind auf einen langen Hocker stellen und hat eine Goldmedaille, eine Urkunde und ein Eis gekriegt. Und dann sind wir alle nach Hause gegangen.